Logo AGA

Arbeits-
gemeinschaft der

Deutsche Adipositas-Gesellschaft e.V.

Kompetenznetz

Kompetenznetz Adipositas

Fachorgane

Schattauer

Obesity Facts

Kooperations-
partner

Plattform Ernährung und Bewegung

EAROC


Links

weitere Links

Definition der Adipositas



Eine Adipositas liegt vor, wenn der Körperfettanteil an der Gesamtkörpermasse für das Alter und Geschlecht pathologisch (gesundheitsgefährdend) erhöht ist. Da der Fettanteil des Körpers nur mit aufwendigen und kostspieligen Methoden exakt zu bestimmen ist, hat sich die Verwendung der einfach messbaren Parameter Körpergröße und Körpergewicht und des daraus abgeleiteten Body Mass Index [BMI = Körpergewicht / Körpergrösse2 (kg/m2)] zur Abschätzung des Körperfettanteils bei Erwachsenen weltweit durchgesetzt und wird auch von der Deutschen Adipositas Gesellschaft (DAG) empfohlen.

Da der Body Maß Index alters- und geschlechtsabhängig ist, müssen im Kindesalter BMI-Referenzkurven verwendet werden. Die AGA empfiehlt die Verwendung der Referenz für deutsche Kinder, die 2001 für die AGA publiziert wurde (Kromeyer-Hauschild 2001). Diese bestehenden Perzentile wurden im Altersbereich von 15 bis 18 Jahren modifiziert (Kromeyer-Hauschild et al. 2015). Durch die in diesem Altersbereich vorgenommene Zusammenführung der AGA-Daten und der Daten des Bundes-Gesundheitssurvey 1998 (BGS98), wird eine kontinuierliche Beurteilung der BMI-Entwicklung von der Kindheit bis ins Erwachsenalter (0 bis 79 Jahre) ermöglicht.

Um in Deutschland einheitliche Definitionen heranzuziehen, hat sich die Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter (AGA) darauf geeinigt, die BMI-Kategorien über bestimmte Perzentilen dieser Referenzdaten wie folgt zu definieren:

  • Übergewicht: BMI-Perzentile > 90 - 97
  • Adipositas: BMI-Perzentile > 97 - 99,5
  • Extreme Adipositas: BMI-Perzentile > 99,5

Zur Diagnostik, Therapie und Prävention von Übergewicht und Adipositas: siehe S2-Leitlinien


Beurteilung des Taillenumfangs


In Deutschland existieren für Kinder und Jugendliche zwei Referenzen für den Taillenumfang: Zum einen wurden für den Altersbereich von 11,0 bis 18,0 Jahre geschlechtsspezifische Perzentilkurven aus den Daten des Kinder- und Jugendsurvey (KiGGS) des RKI, der in den Jahren 2003-06 durchgeführt wurde, erstellt. Zum anderen gibt es für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 18 Jahren geschlechtsspezifische Perzentilkurven, die auf Daten der Jenaer Schulkinderuntersuchung 2005/2006 sowie Daten von Untersuchungen an Jenaer Berufsschulen im Jahr 2006 beruhen.

Der Taillenumfang wurde sowohl bei KiGGS als auch bei den Untersuchungen in Jena in Höhe der stärksten medialen Einziehung der Rumpfseitenkontur gemessen. Außerdem erfolgte in beiden Studien die Berechnung der Perzentile nach der LMS−Methode von Cole. Die KiGGS-Perzentile basieren auf den Taillenumfänge von 3.345 männlichen und 3.221 weiblichen Individuen, wobei davon ca. 20 % übergewichtig (einschl. adipös) und 6 % adipös waren. In die Jenaer Perzentile gingen die Daten von 1.288 männlichen und 1.256 weiblichen Kindern und Jugendlichen ein, wobei hier eine vergleichsweise niedrige Übergewichts− und Adipositasprävalenz vorlag, die zudem noch nahezu den Erwartungswerten der BMI-Referenz der AGA  (10 % für Übergewicht einschl. Adipositas und 3 % für Adipositas) entsprach.

Beide Perzentilkurven eignen sich zur Beurteilung des Taillenumfangs von Kindern und Jugendlichen, wobei gegenwärtig die Festlegung von Grenzwerten schwierig ist, da der Zusammenhang zwischen bestimmten Erkrankungen und dem Taillenumfang bei Kindern und Jugendlichen bisher noch nicht ausreichend untersucht wurde. Vorgeschlagen wird die Verwendung des 90. Perzentils der KiGGS-Referenz als Grenzwert für die Identifikation eines stark erhöhten Taillenumfangs (= abdominale Adipositas). Das 97. Perzentil der Referenz aus Jena stimmt nahezu mit dem  90. Perzentil der KiGGS-Referenz überein und sollte bei Verwendung der Referenz aus Jena herangezogen werden, um Personen mit einem stark erhöhten Taillenumfang zu identifizieren.



Perzentilkurven für den Body Mass Index (Jungen 0 - 18 Jahre)

Quellen:
K. Kromeyer-Hauschild, M. Wabitsch, D. Kunze et al.: Monatsschr. Kinderheilk. (2001) 149:807-818
K. Kromeyer-Hauschild, A. Moss, M. Wabitsch: Adipositas (2015) 9:123-127 (Interpolation mit den Daten des BGS98 im Altersbereich von 15-18 Jahren)



Vergleich der Perzentile für den Taillenumfang, KIGGS vs. Jena (Jungen)

KIGGS: Kromeyer-Hauschild et al., Int J Pediatr Obes 6(2-2) e129-37, 2011
Jena: Kromeyer-Hauschild et al., Aktuelle Ernährungsmedizin 33(3): 116-122, 2008




Perzentilkurven für den Body Mass Index (Mädchen 0 - 18 Jahre)

Quellen:
K. Kromeyer-Hauschild, M. Wabitsch, D. Kunze et al.: Monatsschr. Kinderheilk. (2001) 149:807-818
K. Kromeyer-Hauschild, A. Moss, M. Wabitsch: Adipositas (2015) 9:123-127 (Interpolation mit den Daten des BGS98 im Altersbereich von 15-18 Jahren)



Vergleich der Perzentile für den Taillenumfang, KIGGS vs. Jena (Mädchen)

KIGGS: Kromeyer-Hauschild et al., Int J Pediatr Obes 6(2-2) e129-37, 2011
Jena: Kromeyer-Hauschild et al., Aktuelle Ernährungsmedizin 33(3): 116-122, 2008


BMI-Grenzwerte für Adipositas (BMI>P97,0) und extreme Adipositas (BMI>99,5) bei Kindern und Jugendlichen

Body-Mass-Index (BMI) = kg/m2 [Körpermasse in Kilogramm, Körpergröße/-höhe in Metern].
Hinweis: Ein Tabellenwert gibt den BMI für die Mitte eines Altersbereichs an.
Danach gilt z. B. der Wert für das Alter von 5 Jahren für Kinder im Alter von 5,0 bis unter 6,0 Jahren.
Quellen:
K. Kromeyer-Hauschild, M. Wabitsch, D. Kunze et al.: Monatsschr. Kinderheilk. (2001) 149:807-818.
K. Kromeyer-Hauschild, A. Moss, M. Wabitsch (2015). Adipositas 9: 123-127.
Im Altersbereich von 15 bis 18 Jahren erfolgte eine Interpolation mit den Daten des Bundes-Gesundheitssurveys 1998 (BGS98).


Literatur

Kromeyer-Hauschild K, Moss A, Wabitsch M (2015). Referenzwerte für den Body-Mass-Index für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Deutschland. Anpassung der AGA-BMI-Referenz im Altersbereich von 15 bis 18 Jahren. Adipositas; 9: 123-127.

Kromeyer-Hauschild K, Wabitsch M, Kunze D, et al. (2001) Perzentile für den Body-Mass-Index für das Kindes- und Jugendalter unter Heranziehung verschiedener deutscher Stichproben. Monatsschr Kinderheilk 149:807-818

WHO. Obesity: preventing and managing the global epidemic. WHO Technical Report Series 894, Genf 2000

Kromeyer-Hauschild K, Dortschy R, Stolzenberg H, Neuhauser H, Rosario AS (2011) Nationally representative waist circumference percentiles in German adolescents aged 11.0-18.0 years. Int J Pediatr Obes. 6(2-2):e129-37

Kromeyer-Hauschild K, Gläßer N, Zellner K (2008) Waist circumference percentile in Jena children (Germany) 6- to 18-years of age (Perzentile für den Taillenumfang von Jenaer Kindern im Alter von 6 bis 18 Jahren). Aktuelle Ernährungsmedizin 33 (3): 116–122

 

INFORMATIONEN

21.06.2013
Evidenzbasierte Leitlinie (S3)
Endokrinologische Nachsorge nach onkologischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter [mehr]

14.05.2013
Abstracts Service [mehr]

24.02.2012
Stellungnahme zu bariatrisch-chirurgischen Maßnahmen bei Jugendlichen mit extremer Adipositas [mehr]



BMI Rechner f�r Kinder und Jugendliche